Wie geht es Ihren Augen?

Schützen Sie Ihre Augen vor Lichteinstrahlung*

Über unterschiedliche Brillengläser in verschiedenen Situationen

  • Lunettes1

    Brillengläser mit Blaulichtfiler

  • Lunettes2

    Selbsttönende Brillengläser

  • Lunettes3

    Sonnenbrillengläser oder polarisierende Brillengläser

*UV-Strahlen und blau-violettes Licht

Ein genauerer Blick auf das Licht

Das sollten Sie über das Licht wissen, wenn Sie gesunde Augen behalten möchten

UV, blau-violett oder türkis-blau ... Licht kommt in vielen Formen vor und ist lebenswichtig. Aber zuviel davon tut uns nicht gut.

Sie fühlen sich gut, aber Ihre Augen nicht.

  • Visual Family Bd 660X440
  • Visual Little Girl Bd 660X440
  • Visual Man Computer Bd 660X440
  • Visual Woman Senior Bd 660X440
  • Visuel Femme Ville Bd 660X440

Konzentrieren wir uns auf die Wirkung des Lichts auf unsere Augen und darauf, was wir tun können, damit unsere Augen optimal geschützt sind.

ÜberprüfenSieIhr Sehen

Richtig oder falsch ?

  • Blaues Licht ist nicht grundsätzlich schädlich(1).

    Es ist tatsächlich richtig!

    Wir brauchen eine bestimmte Menge blauen Lichts , um gesund zu bleiben. Es hilft uns, unser Gedächtnis zu stärken und unsere Laune verbessert.
    Tagsüber blau-violettem Licht ausgesetzt zu sein, ist positiv für unseren Biorhythmus, dem natürlichen inneren System des Körpers, das unseren Schlaf-Wach-Zyklus steuert.

  • Kinder reagieren empfindlicher auf UV-Strahlen als ihre Eltern(2).

    Richtig !

    Im Durchschnitt sind Kinder dreimal so viel Licht ausgesetzt wie Erwachsene. Dies liegt daran, dass ihre Augenlinsen immer noch relativ transparent sind, sodass das Licht weniger effektiv gefiltert wird und ihre Netzhaut freigelegt bleibt. Halten Sie Ihre Kinder gesund, indem Sie sicherstellen, dass ihre Augen – und ihre Haut – richtig geschützt sind.

  • Unsere Haut ist empfindlicher als unsere Augen.

    Falsch !

    Unsere Augen sind empfindlicher, besonders die von Kindern. Tatsächlich sind die Augen als einziges inneres Gewebe des menschlichen Körpers direkt UV-Strahlung ausgesetzt.

  • UV-Strahlen sind nur im Sommern und bei direkter Sonneneinstrahlung gefährlich(3).

    Das ist falsch!

    40 % der UV-Lichteinstrahlung findet außerhalb des direkten Sonnenlichts statt – häufig, wenn unsere Augen ungeschützt sind.

  • Das Tragen einer Brille schützt unsere Augen vor blauem Licht.

    Das ist sowohl richtig als auch falsch, da es von der Brille abhängt, die Sie tragen.

    Brillengläser mit speziellen Filtern können die Durchlässigkeit von blau-violettem Licht verringern und gleichzeitig das vorteilhafte türkisblaue Licht durchdringen lassen.

  • Die einzige Möglichkeit, sich vor blau-violettem Licht zu schützen, besteht darin, sich von Bildschirmen digitaler Geräte fernzuhalten.

    Bildschirme spielen eine wichtige Rolle in unserem täglichen Leben, und es wäre für die meisten von uns schwierig, völlig auf sie zu verzichten. Stellen Sie aber sicher, dass Bildschirme einen angemessenen Abstand zu Ihren Augen haben (mindestens 40 cm), stellen Sie die Helligkeit auf niedrig, und machen Sie zwischen den Sitzungen Pausen (idealerweise alle 20 Minuten). Wählen Sie für optimalen Schutz und Komfort Brillengläser mit speziellen Blaulichtfiltern oder gelb getönte Gläser.

Es gibt mehr blaues Licht,
als man denkt

Ob es das Licht unserer Bildschirme ist oder das Sonnenlicht in der freien Natur, es ist schwierig, blaues Licht komplett zu vermeiden.

Und da über 90 %(4) der Menschen zwischen 20 und 65 Jahren täglich vier oder mehr digitale Geräte verwenden, kann man mit Sicherheit sagen, dass unsere Blaulichtbelastung zunimmt.

Schauen wir uns an, wie sich das auf uns auswirkt, und lernen wir, wie wir uns schützen können.

Blau-violettes Licht ist überall(5)

Wir neigen dazu, Bildschirme als den einzige Quelle zu betrachten, aber tatsächlich ist die Sonne die Hauptquelle für blau-violettes Licht. Blau-violettes Licht wird jedoch darüber hinaus auch von digitalen Endgeräten, LED- und Leuchtstofflampen abgegeben.

  • Emb Essilor Day 1 Famille 01 Stephan Jenna 064
  • Emb Essilor Day 1 Famille 03 0198
  • Emb Essilor Day 2 Mounir Julie 0201
  • Emb Essilor Day 3 Gaston 0433
  • Emb Essilor Day 3 Paul Alexandre 0358
  • Emb Essilor Day 3 Paul Alexandre 0511

Was bedeutet das für unsere Augen?

Eine gewisse UV-Bestrahlung kann für bestimmte Körperfunktionen hilfreich sein, tut unseren Augen jedoch keinen Gefallen. Die kumulative Einwirkung von der UV-Strahlung der Sonne kann die Alterung der Hornhaut und der Augenlinse beschleunigen und ist ein Risikofaktor für Katarakte.

Bin ich zuviel blau-violettem Licht ausgesetzt?

Bei einer durchschnittlichen Bildschirmzeit von fünf Stunden pro Tag können unsere Augen leicht müde werden.

Sobald Sie die folgenden Symptome erkennen, wissen Sie, dass es Zeit ist, dass Ihre Augen eine Pause einlegen sollten:

Überanstrengung der Augen
Trockene Augen
Juckende Augen
Verschwommene Nahsicht
Kopfschmerzen

Haben Sie eines dieser Symptome? Der Blick auf Bildschirme kann der Grund dafür sein. Unsere Augen sind auf Dauer nicht für ein digitales Leben ausgelegt. Wenn wir zu viel Zeit vor Bildschirmen verbringen, kann eine digitale Sehüberanstrengung (oder Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung des Nahsehens) auftreten und diese Symptome verursachen.

So schützenSie Ihre Augen

  • Befolgen Sie die 20/20/20-Regel

    Slide2 Picto Subtitle Nach 20 Minuten vor dem Bildschirm, betrachten Sie 20 Sekunden lang einen Gegenstand, der ungefähr 20 Fuß (ca. 6 Meter) entfernt ist.

    6 Meter Slide2 Picto1 für 20 Sekunden

  • Stellen Sie die Bildschirmhelligkeit auf niedrig

    Slide2 Picto2

  • Reinigen Sie Ihre Bildschirme

    Slide2 Picto3

  • Vergrößern Sie die Schriftgröße

    Slide2 Picto4

UV, ein zweischneidiges Schwert

Eine gewisse UV-Bestrahlung ist für eine gute Gesundheit unerlässlich. Sie hilft unserem Körper, die richtige Menge an Vitamin D zu produzieren, was unseren Stoffwechsel anregt und unsere Stimmung hebt. Das heißt aber nicht, dass UV-Licht immer gut ist.

Über die Sonne hinaus

Immer wenn wir unterwegs sind, sind wir UV-Licht ausgesetzt, unabhängig von Wetter, Jahreszeit und direkter Sonneneinstrahlung.

Tatsächlich kommen nur 50 % der UV-Strahlen von der Sonne

Die restlichen 50 % werden durch die Atmosphäre gebrochen und von den uns umgebenden Oberflächen wie Wasser, Schnee, Gras und Gehwegen reflektiert.

Was bedeutet das für unsere Augen?

Eine gewisse UV-Bestrahlung kann für bestimmte Körperfunktionen hilfreich sein, tut unseren Augen jedoch keinen Gefallen. Die kumulative Einwirkung von der UV-Strahlung der Sonne kann die Alterung der Hornhaut und der Augenlinse beschleunigen und ist ein Risikofaktor für Katarakte.

So schützen Sie Ihre Augen

  • Tragen Sie das ganze Jahr über eine Sonnenbrille

    Slide3 Picto1

  • Bevorzugen Sie eine großrahmige, umlaufende Sonnenbrille

    Slide3 Picto2

  • Vermeiden Sie, sich während der UV-Spitzenzeiten dem Sonnenlicht auszusetzen.

    (ca. 10-16 Uhr)

    Slide3 Picto3

  • Bleiben Sie im Schatten

    (aber nicht im Dunkeln: Das blockiert nur 50-80 % der UV-Strahlen)

    Slide3 Picto4

  • Stellen Sie sicher, dass Sie hochwertige Sonnenbrillengläser mit UV-Schutz tragen

    Picto Sun

In jeder Situation die richtige Brille

Was ist der beste Weg, um Ihre Augen zu schützen? Wählen Sie einfach die richtige Brille für die jeweilige Situation.

Hier erfahren Sie, wie Sie den optimalen Sehkomfort bekommen.

  • Slide4 Visuel1Drinnen

    Slide4 Picto1 Klare Linsen mit einem blau-violetten Lichtfilter oder einem gelben Farbton

    Die Bildschirme digitaler Endgeräte senden blau-violettes Licht aus, das die Augen belastet. Hier bieten sich Brillengläser mit speziellen Filtern an, um die Belichtung zu reduzieren. Bildschirmbrillen mit gelb getönten Gläsern können auch Ihren Sehkomfort erhöhen, wenn Sie über eine längere Zeit digitale Geräte verwenden.(6)

  • Slide4 Visuel2Drinnen & Draußen

    Slide4 Picto2 Selbsttönende Brillengläser

    Selbsttönende Brillengläser funktionieren in allen Situationen. Ihr Geheimnis? Sie tönen sich im Sonnenlicht ein und werden im Innenbereich automatisch wieder klar. Sie blockieren UV-Strahlen und filtern blau-violettes Licht im Innen- und Außenbereich.

  • Slide4 Visuel3Draußen

    Slide4 Picto3 Sonnenbrillengläser oder polarisierende Brillengläser

    Gutes Aussehen ist nicht alles! Die Entscheidung für eine Sonnenbrille mit hochwertigen Brillengläsern ist die einzige Möglichkeit, die UV-Strahlen der Sonne effektiv zu blockieren. Entgegen der landläufigen Meinung sollte eine Sonnenbrille das ganze Jahr über getragen werden. Und ja, das bedeutet auch, wenn Sie im Schatten sind, im Winter und wann immer Sie sich im Freien aufhalten. Wählen Sie für einen höheren Schutz vor Blendung einen Polarisationsfilter, denn dieser verbessert auch die Klarheit und den Kontrast.

(6) ”Digital eye strain prevalence measurement and amelioration”. BMJ Open Ophthalmology 2018. “Management of digital eye strain”, Clinical and Experimental Optometry 102.1 January 2019.
“Short-Wavelength light-blocking eyeglasses attenuate symptoms of eye fatigue”, Investigative Ophthalmology & Visual Science 2017

Überprüfen Sie Ihr Sehen und Machen Sie einen Sehtest